Cookies

Verwendung von Cookies Mehr Infos

OK

Cookies
Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu. Durch den Einsatz von Cookies erhöht sich die Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit dieser Website.


Gängige Browser bieten die Einstellungsoption, Cookies nicht zuzulassen. Hinweis: Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Sie entsprechende Einstellungen vornehmen.

Mehr Informationen zum Datenschutz

image1 image2 image3 image4

Mit Geld- , Sach-, und KnowHow- Zuwendungen fördern wir vordringlich Projekte in den Bereichen Medizin und Bildung.
Mit der aktuellen Kalenderaktion 2014/2015 unterstützen wir weiterhin die Arbeit  des Afghanischen Frauenvereins (www.afghanischer-frauenverein.de) sowie das Chak- Hospital unter der Leitung von Karla Schefter (www.chak-hospital.org).

 

 

 

 Mit Hilfe der Kalenderaktion 2013 konnten wir die Projekte des Afghanischen Frauenvereins mit einer Summe von 12 000 € unterstützen, insbesondere

- die Einrichtung einer Basis- Gesundheitsstation in Adezei:
Adezai liegt etwa 35 km entfernt von Peschawar  im Nordosten von Pakistan. Dort leben ca. 5000 afghanische Flüchtlinge, viele davon bereits seit fast 20 Jahren. Der Bedarf an medizinischer Versorgung ist sehr groß, täglich kommen zwischen 30 und 50 Patienten aus dem Flüchtlingscamp und den umliegenden Dörfern zur Gesundheitsstation.
Neben Geburtshilfe, regelmäßigen Vor- und Nachsorgeuntersuchungen der Schwangeren und Kinder werden in der Ambulanz Erkrankungen der Atemwege, Augen- und Hautkrankheiten sowie Durchfallerkrankungen behandelt. Außerdem werden die Patienten auf Krankheiten wie Malaria, Tuberkulose und Cholera untersucht.Schutzimpfungen und Beratung zur Geburtenkontrolle, zur Ernährung, zu Geschlechtskrankheiten und AIDS sind weitere Angebote.
Eine weiterer Schwerpunkt dort ist die Betreuung von Frauen, die unter Kriegstraumata leiden.

 

- die Bojasar Mädchenschule, sie liegt in einem abgelegenen Dorf, 35 km von Kabul entfernt.

 

 

2018  - powered by joomla - designed by  DV Concept